Tim's Zeitschriften-Shop - Zeitschrift bestellen im Internet

Warenkorb   Kasse  
  Startseite Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Anzeigenblätter
Computer, Internet & Technik
Erotik
Familie, Hobby & Wohnen
Jugend & Comics
Mode, Lifestyle & Leute
Musikzeitschriften
Reise, Sport & Kultur
TV & Kino
Wirtschaft & Politik
Internationale Presse
Fachzeitschriften
Informationen
Impressum 
AGB 
Haftungsausschluß 
Kontakt 
Versand 
Angebot
Geschichte eines Deutschen: Die Erinnerungen 1914-1933 medium image
größeres Bild

Diesen Artikel bookmarken  :
blogmemes delicious digg Furl Slashdot Technorati Yahoo My Web Blinklist
CiteUlike Magnolia Simpy Spurl Winkdigg zurpyb 
Andere Social Bookmarking Dienste

Geschichte eines Deutschen: Die Erinnerungen 1914-1933


Gebundene Ausgabe
Hersteller: dva
EAN: 9783421054098

Author: Sebastian Haffner
Verfügbarkeit:
Angebote: 3 neu 100 gebraucht 2 Sammlerst?cke

Preis neu: EUR 9,99


   


Ähnliche Produkte wie Geschichte eines Deutschen: Die Erinnerungen 1914-1933



Redaktionelle Bewertungen zu Geschichte eines Deutschen: Die Erinnerungen 1914-1933


Product Description

Ausgabe 2000, ISBN 3421054096



Amazon.de

Es gibt Bücher, da sitzt man als Rezensent nach der Lektüre hilflos vor einer riesigen Sammlung von Zitaten und weiß nicht, wie man alle in seine Besprechung einbauen soll. Einer dieser zugegebenermaßen seltenen Fälle ist Geschichte eines Deutschen; Sebastian Haffners Erinnerungen an die Zeit zwischen dem Kriegsausbruch 1914 und dem Machtantritt der Nationalsozialisten strotzen vor zitierfähigen Passagen. Doch die Formulierungsfähigkeiten des Autors sind nicht das einzig Herausragende an diesem Band, der Inhalt steht ihnen in nichts nach.

Dessen Aufbau folgt Haffners Linie "20 Jahre deutsche Geschichte aus meiner Perspektive" mit anschließender "Geschichte Deutschlands als Teil meiner privaten Lebensgeschichte". Genau hier liegt das Geheimnis dieses 1939 entstandenen und niemals veröffentlichten Frühwerks von Haffner: Ein "Durchschnittsmensch mit vielen Schwächen" erzählt das ganz persönliche Erleben einer "interessanten und dramatischen" Zeit. Für Haffner ein "privates Duell mit dem Dritten Reich", das ungewohnte Einblicke ermöglicht.

Die Erinnerungen bereits 1914 beginnen zu lassen ist dabei eine außergewöhnliche Entscheidung, datiert doch Hitlers Machtübernahme erst auf das Jahr 1933. Doch bereits im Ersten Weltkrieg sieht Haffner "die Wurzeln des Nazismus: nicht etwa im 'Fronterlebnis', sondern im Kriegserlebnis des deutschen Schuljungen", zu denen er damals zählte. Die anschließende Zeit der Weimarer Republik ist geprägt von den Vorboten des Unheils, das dann mit den Zeitungsschlagzeilen "Hitler zum Reichskanzler berufen" hereinbricht. Im April 1933 schon folgt der Judenboykott, den Hitler und Goebbels, so Haffner lakonisch, "auf dem Obersalzberg bei Tee und Biskuits beschlossen". Was danach kam war eine Zeit "grau wie ein Hinrichtungshof". Deren Vorgeschichte schildert dieses schlicht fesselnde und uneingeschränkt empfehlenswerte Buch. --Joachim Hohwieler




Meistverkaufte...
»Das Lied des Leb...
Kosmos 632045 - B...
"Du bist nicht so...
Mein Name sei Gan...
»Wer lieben kann,...
Modellbahn Klein ...
Cambridge English...
Bauen wie Brandl ...
Wittgensteins Nef...
Geschichte eines ...

Powered by Amazon Webservices

Tim's Zeitschriften-Shop - Zeitschrift bestellen im Internet
Amazon is a registered trademark and Amazon Web Services and the Powered by Amazon Web Services logo are trademarks of Amazon.com, Inc. or its affiliates.